Home
ProWal
Inhaltsverzeichnis
Aktionen anno/aktuell
News 2017 - Dies & Das
Delfine & Wale
Walfang + Gefahren
Walfang früher
Walfang Japan
BOYKOTT Japan
26.01.13 - Zürich-Demo
Walfang Norwegen
Walfang Island
1. Island-Aktion 2012
2. Island-Aktion 2012
Island 2013 - 2016
Boykott Island
Legaler Walfang?
Delfinfang Salomonen
WARUM?
Weitere Gefahren
Prozess 2010
IWC 2003
IWC 2004
IWC - neue Mitglieder
IWC 2005
IWC 2010
IWC 2011
IWC 2012
IWC 2014
IWC 2016
Taiji - Japan
EPSON - Online-Aktion
Delfinfang Färöer
DOLPHIN CARE - R. C.
Delfinarien
Delfinarien BRD
Delfinarien EUROPA
EU-AKTION 15/16/17
EU-Auto-Aufkleber
ASPRO - Online-Aktion
HARDERWIJK - Online
Delfinarien Türkei
Delfinarien Ukraine
Delfinarien weltweit
Delfinarien China
PEZOO - Online-Aktion
Marokko - Online-Aktion
GESCHLOSSEN - Erfolge
Ukraine Delfinrettung
Projekt IMPACABA
Tierheim-Hilfe
Tierheim China
YULIN - China
YULIN - Online-Aktion
Jugend-Ecke
Medien-Archiv
HELFEN SIE MIT
SPENDEN
Dauerauftrag
Online-Spenden PayPal
SMS-Spende  3,- Euro
BOOST
GOODING
BENEFIND
Spenden-Barometer
Spenden-Dosen
Straßen-Sammlungen
Über Andreas Morlok
BÜCHER Andreas Morlok
ProWal bei FACEBOOK
Partner
Links
Impressum - Konto


Walfang Japan

BOYKOTT JAPANISCHER PRODUKTE - Bitte um Teilnahme und Weiterleitung!


Radolfzell, 08.02.2008 - Traurige Bilder gehen um die Welt. Die Japaner schlachten in diesen Tagen fast 1 000 Wale in dem Walschutzgebiet in der Antarktis ab. Selbst Mutterkühe mit ihren Kälbern werden nicht verschont!


Wir dürfen uns diese unvorstellbare, gegen jede Ethik verstoßende, Ignoranz gegenüber dem Leben der Wale durch die Japaner nicht mehr bieten lassen. Die Internationale Walfang-Kommission (IWC) ist durch die Unterwanderung von korrupten Staaten (von Japan gekauft) völlig handlungsunfähig und kann das Abschlachten der Japaner nicht verhindern. Die vorgeschobenen wissenschaftlichen Forschungsgründe sind eine Farce, denn das Walfleisch landet in den Regalen japanischer Supermärkte und auf den Tellern in japanischen Restaurants. Dieser kommerzielle Walfang ist illegal und seit 1986 verboten!

WIR KONSUMENTEN haben die Möglichkeit, den Walen zu helfen und können dazu beitragen, sie vor der völligen Ausrottung zu bewahren. Ein Boykott aller japanischen Produkte und Dienstleistungen kann viele Walleben retten! Machen wir dies den Verantwortlichen deutlich! Bitte beteiligen Sie sich an diesem Boykottaufruf und leiten sie ihn an ihre Freunde und Bekannte weiter.

Herzlichen Dank!

Andreas Morlok

===============================================

Wir retten die Wale und Delfine! We save the whales and dolphins!

-------------------------------------------------


Weltweiter Boykott japanischer Produkte und Dienstleistungen –
Japan tötet jedes Jahr 2.000 Wale und 20.000 Delfine!

1.) Kaufen Sie keine Produkte aus Japan und nehmen Sie keine japanischen Dienstleistungen mehr in Anspruch!

2.) Informieren Sie japanische Konzerne, Medien (Radio, TV und Zeitungen) und die japanische Regierung über diesen weltweiten Boykottaufruf



--------------------------------------------------------------


04.02.08 -

Auch das WDSF unterstützt den Kaufboykott gegenüber japanischer Produkte

http://openpr.de/news/186039/WDSF-Kaufboykott-japanischer-Produkte-Japan-toetet-weiter-Wale-Sea-Shepherd-nimmt-Verfolgung-wieder-auf.html


Mehr Infos unter Walfang Japan